Category

Aktuelles

Neue Datenschutzerklärung

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben wir unsere Datenscchutzhinweise aktualisiert. Die Datenschutz-Grundverordnung ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden. Dadurch soll einerseits der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union sichergestellt, und auch andererseits der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewährleistet werden. Die Verordnung ersetzt die aus dem Jahre 1995 stammende Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr. Zusammen mit der sogenannten JI-Richtlinie für den Datenschutz in den Bereichen Polizei und Justiz bildet die DSGVO seit dem 25. Mai 2018...
Read More

Fahrkarten des „DB-Tarifs“ gelten nicht mehr im HKX

Tarifliche Kooperation zwischen HKX und DB Regio endet zum 31.08.2016 Ab dem 1. September 2016 gelten Fahrkarten des „DB-Tarifs“ (z. B. auch Schönes-Wochenende-Ticket, Quer-durchs-Land-Ticket etc.) NICHT mehr in  den Zügen des „HKX“ (Hamburg-Köln-Express). Die DB nimmt bei der DB im Vorverkauf erworbene Fahrkarten mit Gültigkeit ab dem 01. September 2016, die aufgrund der dann für HKX-Züge erforderlichen HKX-Fahrkarten nicht mehr benötigt werden, kostenlos zurück, wenn diese VOR Fahrtantritt bei einer DB-Verkaufsstelle zurückgegeben werden.

Streik GDL gegen die Deutsche Bahn

Streikmaßnahmen der Lokführergewerkschaft GDL gegen die Deutsche Bahn Für Zeiträume, in denen Streikmaßnahmen stattfinden, schaltet die Deutsche Bahn die kostenfreie Servicerufnummer 08000 99 66 33. Bitte informieren Sie sich im Internet unter www.bahn.de über eventuelle Ersatzfahrpläne. Aufgrund von Ersatzfahrplänen können auch Züge ausfallen, die zeitlich vor der Streikmaßnahme fahren würden. Auch nach Beendigung der Streikmaßnahme kann es weiterhin zu Verzögerungen und Zugausfällen kommen, weil bestreikte Züge noch nicht an den Orten angekommen sind, von denen sie eigentlich verkehren würden.

Servicecenter Fahrgastrechte neue Rufnummer

Neue Rufnummer für das Servicecenter Fahrgastrechte – jetzt zum günstigen Fixpreis Das Servicecenter Fahrgastrechte bearbeitet Entschädigungsanträge im Auftrag von über 50 Eisenbahnen in Deutschland. Ab dem 01. Juni 2013 ändert sich die zentrale Rufnummer für das Servicecenter (eine Ziffer). Unabhängig von der Dauer des Gesprächs kostet ein Anruf dann 20 Cent aus dem Festnetz und 60 Cent aus dem Mobilfunknetz. Die neue Rufnummer des Servicecenters Fahrgastrechte lautet: 0180 6 20 21 78 *) Postalisch ist das Servicecenter weiterhin unter folgender Adresse erreichbar: Servicecenter Fahrgastrechte, 60647 Frankfurt am Main Bitte beachten Sie, dass der TBNE Informationen zu den Fahrgastrechten unter www.FAHRGASTRECHTE.info...
Read More